Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'gericht'

Piraterie: Matrosen der Kriegsmarine retteten russisches Tankschiff

In der Nacht zum 6. Mai rettete großes U-Boot-Abwehrschiff Marschal Schaposchnikhow russisches Tankschiff Moskowski Universität von somalischen Seeräubern. Das Tankschiff wurde am 5. Mai im Osten des Golfes von Aden gefangengenommen. An Bord befanden sich 23 Besatzungsmitglieder, alle sind Russen. Das Tankschiff transportierte 86.000 Tonnen des Roherdöls im Werte von 50 Millionen Dollar. 

Russland: Indirekte Kinowerbung

Wie die Zeitung Wedomosti mitteilt, wurde die indirekte Werbung im Kino (product placement) in Russland zum ersten Mal im Gericht bestritten. Schauspielerin Tatjana Wassiljewa hat die Klage über den Verstoß der Urheberrechte eingereicht. Außerdem fordert sie der Schadensersatz vom Telefonanbieter MTS und der Fernsehsender, weil es im Film Neujahrstarif, den der Filmhersteller Profit gedreht hat, die verborgene Werbung von MTS gäbe.

Moskau: Verbraucherschützer gegen Werbung in den Kinos

An Presnenski-Gericht in Moskau haben sich die Vertreter der Gesellschaft für den Schutz der Rechte der Verbraucher „gesellschaftliche Kontrolle“ mit der Klageschrift gewendet, die sich mit der Demonstration der Werbespots vor Filmvorstellungen, die Rechte der Verbraucher verletzt, befasst. Die Vertreter der Gesellschaft für den Verbraucherschutz "gesellschaftliche Kontrolle" beschuldigen in der Klageschrift die Kinos des Betrugs der Kinobesucher. Wenn das Gericht diese Klage befriedigen wird, können die Kinobesucher, die meinen, dass man ihnen die Durchsicht der Werbung aufdrängt, vom Kino nicht nur die Kompensation des Wertes der Karte, sondern auch die Kompensation des moralischen Schadens fordern.

Gericht in Russland: Zugführer-Verbot für Frauen

Das Oberste Gericht Russlands hat das Verbot, Frauen als Zugführerinen bzw. Maschinistinen der elektrischen Züge in der russischen U-Bahn (Metro) einzustellen für gesetzlich anerkannt.