Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'inflation'

Russland: Inflation auf Rekordtief

Föderaler Dienst für staatliche Statistik Russlands gab vorläufige Ergebnisse für das Vorjahr bekannt. Laut diesen Angaben lag die Inflationsrate knapp über 6% im vergangenen Jahr und befindet sich auf dem historischen Tiefstand des Landes.

Russland: Preise für die Lebensmittel haben ihre eigene Inflation

Nach Angaben des russischen föderalen Dienstes der Staatlichen Statistik war die Inflation in Russland in der Woche vom 21. bis zum 27. Juni auf dem Nullniveau, dabei war es so zum zweiten Mal im Juni. Seit Anfang Juni hat der Aufstieg der Verbraucherpreise 0,2 % ausgemacht und seit Anfang des Jahres - 5,0 %, was den offiziellen Prognosen insgesamt entspricht. Im Übrigen können die gewöhnlichen Bürger kaum die offiziellen optimistischen Kennziffern einschätzen, weil die Preise für die sozial bedeutsamen Lebensmittel viel schneller wachsen.

Russland: Inflation unter 13 Prozent


Nach Schätzungen vom Chef der Zentralbank Russlands Sergej Ignatjew solle die Inflationsrate in Russland im Jahre 2009 viel niedriger als die früher angegebenen 13 Prozent sein, berichtet die Interfax-Agentur. 

Vom Anfang des Jahres belief sich die Inflation in Russland auf 4,9 %

Im Laufe vom 17. bis zum 23. März 2009 betrug der Index der Verbraucherpreise 100,2 %.

Russland: Benzin wird teuerer

Im April stiegen in Russland die Benzinpreise weiter an. Als Grund für steigende Benzinpreise im Einzelhandel werden die angehobene Großhandelspreise genannt. Seit Anfang 2008 sind Großhandelspreise für Benzin im Durchschnitt um 15-20% gewachsen.