Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'jahren'

Russische Fischindustrie bereitet sich auf den WTO-Beitritt vor

Der WTO-Beitritt bedeutet für die russische Fischindustrie den Rückgang des Anteils der einheimischen edlen Fischarten auf dem Markt und deren Ersatz durch billigeres Fischmaterial  mit ausländischem Ursprung.

Russland: die Schuluniform-Pflicht wird die Leichtindustrie retten

Die Leitung des Ministeriums für Industrie und Handel der Russischen Föderation schließt nicht aus, dass in den nächsten 5-10 Jahren in russischen Schulen wieder die Schuluniform-Pflicht eingeführt wird.

Sanierung des Bolschoi Theaters kostete 35,4 Milliarden Rubel

Nachdem Rechnungshof Russlands das Monitoring der Rekonstruktion vom Bolschoi-Theater (Großes Theater), die mehr als sechs Jahre andauerte, beendete, wurde amtlich bekannt gegeben, dass die Regierung insgesamt 35,4 Milliarden Rubel für dieses Projekt ausgab. Dies entspricht einer Milliarde Euro.

Dank den Bakterien kann man das 10-fache am Biotreibstoff produzieren

Die genetisch veränderten Organismen können sowohl das Biobutanol als auch das immer mehr beliebten Bioäthanol effizient erzeugen.

Finanzen: Schuldenpolitik der Russischen Föderation bis 2014 genehmigt

Die Regierung hat die Schwerpunkte der staatlichen Schuldenpolitik der Russischen Föderation für 2012-2014 mit den Bemerkungen genehmigt. Das wurde den Journalisten im  Pressedienst des Ministerkabinetts mitgeteilt.

Russland: der Anteil der Internet-Branche am BIP der Russischen Föderation wird auf 2 % wachsen

Ministerium für Telekommunikation und Massenkommunikation (Mincomsvyaz): Russland habe alle Chancen, zum Markt-Führer auf dem europäischen Internet-Markt zu werden, - so wurde im Amt erklärt.

Das Porträt eines typischen russischen Managers

Die Wissenschaftler haben das Porträt eines typischen russischen Managers entworfen. Das Profil eines durchschnittlichen Top-Managers, das nach 10 Jahren Datenerhebung gebildet wird, hat sich wie völlig erwartet ergeben und sieht wie folgt aus: das ist ein junger verheirateter Mann, der an einer technischen Hochschule studierte und seine zweite wirtschaftliche Ausbildung erhielte oder eine Business-Ausbildung absolvierte. Er unterscheidet sich von seinem westlichen Kollegen dadurch, dass er ehrgeizig und risikobereit ist und die Hoffnung auf den schnellen Aufstieg hat.

Ereignisse in Libyen zwangen Russland, Verteidigungsausgaben zu erhöhen

Bei der vor kurzem im für russische Verteidigungsindustrie tätigen Werk in Wotkinsk stattgefundenen Sitzung verkündete der Premier-Minister Vladimir Putin entschlossen die Absicht der Regierung, Ausgaben für das Verteidigungsprogramm zu vergrößern.

Minister Kudrin setzt sich für die Erhöhung des Renteneintrittsalters ein

Russland verfügt nicht über die nötigen Ressourcen um das vorhandene Rentensystem zu erhalten, teilte der Vizepremier auf dem Wirtschaftsforum in Krasnojarsk mit. Der Wirtschaftsminister hat erneut die Frage über die Erhöhung des Renteneintrittsalters, trotz der Proteste der regierenden Partei, aufgeworfen.

Ausländische Investitionen strömen nach Russland

Dmitrij Medvedev rechnet in der nächsten Zeit mit den Vorschlägen der Mitglieder der russischen Regierung bezüglich Arbeit eines Fonds, das sich mit der Aufbringung der ausländischen Investitionen nach Russland beschäftigen wird. Die Idee des Präsidenten besteht darin, dass der Fond nicht durch Beamte, sondern durch extra ausgebildete Verwalter geleitet wird.