Russlands ➤ Wirtschaft. Industrie. Handel.


Beratung ☎

Top 10 Artikel zum Thema 'meint'

Moskauer Straßenverkehrsamt, KFZ-Zulassungsstellen und Internet

Moskauer Autohalter können ab nächster Woche alle KFZ-Anmeldungen bei jeder Zulassungsstelle der SISVS (Staatliche Inspektion der Straßenverkehrssicherheit, ferner – SISVS) nach eigenem Ermessen verfangen.

Wirtschaft schutzlos vor einer neuen Rezession

Die USA, Japan und viele europäische Länder haben ihren Arsenal der Wirtschaftspolitik ausgeschöpft und stehen nun wehrlos vor der erneuten Rezession. Indessen verlangsame sich das Wachstum bis zur „Kippgeschwindigkeit", warnt der bekannte amerikanische Ökonom Nouriel Roubini.

Der russische Sekt beendet seine Existenz

Wie man erfahren hat, wurde in den Staatsduma die Vorlage des technischen Reglements über Weinproduktion eingebracht. Wenn das technische Reglement genehmigt wird, ändern sich die Spielregel auf dem russischen Alkohol-Markt, denn dieses Dokument bedeutet kardinale   Veränderungen im Benennugssystem für Weinproduktion. So bietet das technische Reglement an, seit 2011 auf die Nomenklatur der Obstweine, Tafelweine und speziellen Weine zu verzichten, und seit 2016 auf das Fachwort „Sekt“ und „Kognak“ zu verzichten. Russische Alkoholhersteller des richten sich auf milliardenschweren Verlust wegen der Vorlage der technischen Vorschrift aus.

British American Tobacco: Verkäufe in Russland sind zurückgegangen

Laut dem Bericht von 2009, den die Gesellschaft British American Tobacco (BAT) erstellt hat, wurden die Verkäufe der Zigaretten auf dem russischen Markt wesentlich verringert. In der Gesellschaft meint man, dass der Rückgang der Verkaufe mit der Vergrößerung der gefälschten Produktion, dem kleineren Preis der Zigaretten bei den Konkurrenten, sowie mit der Verkleinerung der allgemeinen Nachfrage an den Zigaretten verbunden ist.

Moskau: Verbraucherschützer gegen Werbung in den Kinos

An Presnenski-Gericht in Moskau haben sich die Vertreter der Gesellschaft für den Schutz der Rechte der Verbraucher „gesellschaftliche Kontrolle“ mit der Klageschrift gewendet, die sich mit der Demonstration der Werbespots vor Filmvorstellungen, die Rechte der Verbraucher verletzt, befasst. Die Vertreter der Gesellschaft für den Verbraucherschutz "gesellschaftliche Kontrolle" beschuldigen in der Klageschrift die Kinos des Betrugs der Kinobesucher. Wenn das Gericht diese Klage befriedigen wird, können die Kinobesucher, die meinen, dass man ihnen die Durchsicht der Werbung aufdrängt, vom Kino nicht nur die Kompensation des Wertes der Karte, sondern auch die Kompensation des moralischen Schadens fordern.

Weißrussland: Mineraldünger für die Chinesen für 350 Dollar pro Tonne

Die weißrussische Kaliumgesellschaft und chinesische Importeure des Chlorkaliums Sinochem und CNAMPGC haben den Vertrag unterzeichnet, laut welchem die weißrussische Kaliumgesellschaft, zu der Uralkalij und Belorusskalij gehören, den Chinesen 1 Mio. Tonnen der Mineraldünger im Jahre 2010 liefert. Bis zur Anfertigung des Vertrages haben die Seiten erfolgslose Verhandlungen im Laufe von fast einem Jahr durchgeführt. Um sich endlich miteinander zu verständigen, mussten die Kaliumgesellschaften den Produktenwert bis 350 Dollar reduzieren, d.h. fast halb so viel im Vergleich mit dem Niveau vor der Krise. 

St. Petersburg: Flughafen Pulkovo wird vom Schnell-Zug angefahren

Die Oberbürgermeisterin von St.Petersburg Valentina Matiwijenko hat währen der Pressekonferenz mitgeteilt, dass, in Folge der Entwicklung vom Flughafen Pulkovo, die erste Strecke des oberirdischen Expresses höchstwahrscheinlich vom Moskovskij Bahnhof bis zum Flughafen angelegt wird. Nach den Worten von V. Matwijenko, werden durch diese Maßnahmen die Passagiere den Flughafen schneller erreichen können.

Russland kann zum drittgrößten Produzenten im Zivilflugwesen werden


Diese Erklärung gab Sergej Krawtschenko, Boeing-Präsident in Russland und den GUS-Ländern, während des Gesprächs mit Journalisten auf dem internationalen Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg ab.