Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'pkw'

Russische E-Mobile werden 2013 nicht zur Sensation

Die ersten russischen Elektrocars, die sogenannten E-Mobile (russ.: Ё-Авто), werden dieses Jahr nicht vom Fließband rollen, teilte die Leitung des Autobauers E-Avto mit. Im Moment wird das elektrische Triebwerk in seinem Endstadium entwickelt.

Russland: Import-Landtechnik wird aufgrund der Utilisierung-Abgabe teurerer

Nach der Einfuhr ausländischer Landtechnik auf das Territorium der Russischen Föderation muss die Verwertungsgebühr erhoben werden. Das Industrieministerium und das Wirtschaftsministerium werden bald alle Einzelheiten klarstellen und Grundprinzipien der Berechnung und Entrichtung der Verwertungsgebühr von Mähdreschern und Traktoren ausländischer Herstellung bis Ende des Monates vorstellen.

Das neue russische E-Mobil wird ca. 500 tausend Rubel kosten

Mehr als 155 tausend Fahrzeuge seien schon vorbestellt, teilte der Geschäftsführer von E-Mobil Andrey Biryukov mit.

Januar-August 2009: Die russische Bahn verringert Personenbeförderung um 11,1 Prozent

Im Zeitraum von Januar bis August 2009 zählte OAO RZhD 782,9 Mio. Fahrgäste, was um 11 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode weniger sei, berichtet der Pressedienst des Unternehmens.

Automobile in Russland: Rückgang der Verkaufszahlen um 60% gegenüber dem Vorjahr

Der Verkauf von PKW und Nutzfahrzeugen in Russland sei im Juli 2009 um 58% auf 115,5  tausend Stück im Vergleich zum Juli des Vorjahres gesunken. Dies folge aus dem Bericht des Komitees der Autohersteller AEB, so die Informationsagentur Interfax.

PKW-Markt in Russland: Lada auf Renault-Basis

Neues auf dem PKW-Markt in Russland: 2010 soll Lada auf Renault-Basis erscheinen: der russische Autogigant OAO Autowaz plant 2010 Produktion von Autos auf Renault-Basis zu starten. Nach der Aussage vom Präsidenten OAO Autowaz Boris Aljoschin, unter Marke „Lada“ solle die Herstellung von leichten Nutzfahrzeugen, und zwar von 5- und 7-türigen Kombis, gestartet werden.

In Russland sollen „rostechnologische“ Pirelli-Reifen erscheinen

Die Staatskorporation „Rostechnologii“ und italienische Unternehmensgruppe "Pirelli & C. SpA" haben eine Beabsichtigungerklärung unterschrieben. Die potenziellen Partner haben nämlich die Absicht, ein gemeinsames Unternehmen zu gründen. Dieses Unternehmen soll auf dem Gebiet der Russischen Föderation oder der GUS-Länder gegründet werden. Die Entscheidung, ob dieses gemeinsame Unternehmen wirklich gegründet wird oder ob man vom Projekt zurücktreten muss, soll von potenziellen Partnern bis 30. September getroffen werden.

Automobilmarkt in Russland

Automobilmarkt in Russland - Lkw und Pkw. Bestellen Sie eine Marktstudie Ihrer Wahl.