Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'sanierung'

Russland 2009: viele Banklizenzen können zurückgezogen werden

2009 könne Bank Rossii die Lizenzen von 50-60 Banken zurückziehen, erklärte Alexander Turbanow, Chef der Agentur für Einlagensicherung, auf dem Bankforum in Sankt Petersburg. Nach seinen Worten können sowohl große, als auch kleine Kreditinstitutionen die Lizenzen verlieren.

Zellstoff- und Papierfabrik Nemanskij ZBK wird saniert

Nemansker Zellstoff- und Papierfabrik (Nemanskij ZBK) nimmt ihre Produktion wieder auf – die Vorbereitungsreparaturarbeiten sind bereits eingeleitet. Von Juni bis November musste mehr als die Hälfte der Produktionskapazitäten wegen des Umlaufmittelmangels vorübergehend stillgelegt werden. Zu der Zeit ergriff einer der Geldgeber der Fabrik – die Nord-West-Division der Sberbank Russlands – Maßnahmen zur Schließung und zum Ausverkauf des Werks.

Wird das russische Erdgas für die Ukraine teuer werden?

In Sankt-Petersburg haben die Verhandlungen zwischen dem russischen Präsidenten Dmitri Medwedew und dem Präsidenten der Ukraine Wiktor Juschtschenko stattgefunden. Im Verlauf der Verhandlungen wurde das Problem der Erdgasbelieferung von der Ukraine berührt. Der russische Außenministeriumchef Sergej Lawrow betonte, die Länder des Mittelasiens werden ab 01.01.2009 Preise für ihr Erdgas erhöhen, indem sie es nach der europäischen Preisformel berechnen; nämlich dieses Erdgas werde in die Ukraine vom russischen Konzern Gasprom geliefert. Die Preisanpassung kann dazu führen, dass sich der Preis für das Erdgas verdoppelt. „Im laufenden Jahr liefert Gasprom den Brennstoff zum Preis von 179,5 US-Dollar für tausend Kubikmeter,“ - berichtete der Minister. „Schon in einem Jahr kann der Preis für Erdgas bis 350–360 US-Dollar erhöht werden. Diese Preispolitik ist objektiv und wir stimmen ihr zu.“