Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'ukraine'

Marktstudien Ukraine

Mariupoler Hafen verminderte im Laufe von 10 Monaten den Güterumschlag um 21%

Das staatliche Unternehmen Mariupolskij morskoj torgovij port (MMTP, Donezker Gebiet, Ukraine) hat im Januar-Oktober 2009  das Güterumschlagsvolumen um 21,3% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 10,84 Mio. Tonnen eingeschränkt, so der Pressedienst MMTP.

Telekommunikation: Fusion von VimpelCom und Kievstar

Pressedienst der Firma VimpelCom hat mitgeteilt, dass die Aktieninhaber von Telenor (Norwegen) und Altimo (Russland) sich über die Fusion der Firmen VimpelCom und Kievstar geeinigt haben. Die neue Firma wird den Namen VimpelCom Ltd tragen.

Luftfahrt: Russisch-Ukrainische Freundschaft

Auf der Luft- und Raumfahrtmesse MAKS werden traditionell Geschäfte im Bereich der Luftfahrt abgeschlossen. Auch in diesem Jahr wurden bereits einige wichtige Kontrakte unterzeichnet, darunter der Vertrag zwischen Russland und der Ukraine über die Aufnahme der Produktion der Militärtransportflugzeuge AN-70.

Russland: Das Comeback der Ruslan-Flugzeuge

Das Verteidigungsministerium Russlands hat beschlossen, die Herstellung der weltgrößten Serientransportflugzeuge - Ruslan aufzunehmen.

Die Ukraine verkauft das Hafenwerk in Odessa


Der Staatsvermögen-Fonds der Ukraine erklärte einen Wettbewerb für den Verkauf des staatlichen Aktienpakets von OAO Odesskij priportowy zawod (Hafenwerk in Odessa).

Die Ukraine 2008: Waffenumsatz für 800 Millionen Dollar


Die Ukraine habe in letzter Zeit bestimmte Leistungen dank Waffen-Lieferungen nach immer mehr Ländern erzielt, so Sergej Bondartschuk, Chef von UkrSpezExport (Hauptexporteur von Waffen und Militärtechnik der Ukraine). Insbesondere wurde vor kurzem der Vertrag mit Indien über Reparatur und Modernisierung der Flugzeuge An-32 für 400 Millionen Dollar unterschrieben. 

Steuerfandungsdienst der Ukraine: Die Anzahl der Millionäre ist um 400 gestiegen

Im Jahre 2008 hatten 7,423 tausend Menschen das Einkommen in Höhe von ein Million Hrywnja (etwa 130 tausend Dollar), was um 400 Menschen mehr ist, als im vorigen Jahr. Das hat der Chefstellvertreter der Staatssteuerverwaltung der Ukraine Sergej Lekar gemeldet.

Energieministerium Russlands: Reduzierung der Gazprom-Investitionen


Die Gazprom-Investitionen können bis auf 50 Prozent in diesem Jahr reduziert werden, heißt es in den Materialien des Energieministeriums Russlands. 

Äußerst schwierige Finanzlage von Naftogaz. Eventuelle Einstellung der Gaslieferungen nach Europa


Die Situation mit der Bezahlung der russischen Gaslieferungen von der Ukraine sei im Mai "überaus schwer". Diese Schätzung habe der Vorstandschef von Gazprom Alexej Miller geäußert, berichtet die Nachrichtenagentur ITAR-TASS. Wenn die Gaslieferungen im Mai nicht rechtzeitig bezahlt werden, sei Gazprom zur hundertprozentigen Vorauszahlung berechtigt, erklärte Miller.