Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Top 10 Artikel zum Thema 'vierteljahr'

Stadt Mokau als Investor: die moskauere Regierung kann Utair kaufen

Luftverkehrsgesellschaft Utair ist der größte russische Binnenluftfrachtführer. Sie wird verkauft. Höchstwahrscheinlich kauft Stadt Moskau die Luftverkehrsgesellschaft Utair, derer Miteigentümer Surgutneftegas ist.

Gazprom: Senkung der Gaspreise für Moldawien


Gazprom hat die Gaspreise für Chisinau um 27 Prozent auf 186,8 Dollar je tausend Kubikmeter gesenkt. Damit wird der Durchschnittspreis für 2009 257 Dollar betragen. 

Gasgewinnung in Russland ist 2009 um 20,8 Prozent zurückgegangen

Die Gasgewinnung in Russland sei um 20,8 Prozent im ersten Halbjahr zurückgegangen, gab Ministerpräsident Wladimir Putin auf der Sitzung des Regierungspräsidiums bekannt. Unter anderen Themen wurde während der Sitzung ebenfalls das Gazprom-Investitionprogramm für 2009 erörtert. 

'Milchkrieg' mit Weißrussland ist zu Ende

Russland und Weißrussland haben die Verhandlungen über das Milchproblem beendet und die Vereinbarung getroffen, die beiden Seiten passt. Dies erklärte den Journalisten die Landwirtschaftsministerin der Russischen Föderation Elena Skrinnik, berichtet die Nachrichtenagentur ITAR-TASS. "Wir haben unsere Beratungen und Verhandlungen positiv beendet und das Abkommen geschlossen, das beiden Seiten passt", sagte Skrinnik.

Energieministerium Russlands: Reduzierung der Gazprom-Investitionen


Die Gazprom-Investitionen können bis auf 50 Prozent in diesem Jahr reduziert werden, heißt es in den Materialien des Energieministeriums Russlands. 

Gazprom fordert von Weißrussland 230 Millionen Dollar für Gaslieferungen

Der russische Energiekonzern Gazprom habe von der Offenen Aktiengesellschaft Weißrusslands Beltransgas aufgefordert, die Schulden in Höhe von über 230 Millionen Dollar für die Gaslieferungen vom Januar bis zum April zu tilgen. Dies teilte Andrej Kusnezow, Wirtschaftsberater der Botschaft der Russischen Föderation in Weißrussland, mit, so die Nachrichtenagentur Interfax.

Rosneft vs. Lukoil: zum ersten Mal im Plus


Das Staatsunternehmen Rosneft habe im ersten Vierteljahr 2009 2,1 Milliarden Dollar Reingewinn erzielt und sei dadurch dem Privatkonzern Lukoil zum ersten Mal in der Rentabilität zuvorgekommen, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung der Erdölgesellschaft. Lukoil habe in den ersten 3 Monaten dieses Jahres nur 905 Millionen Dollar verdient.

Russische Investitionen ins Ausland während der Krise


Im ersten Vierteljahr 2009 wurden 19,7 Milliarden Dollar als ausländische Investitionen aus Russland ins Ausland überwiesen – es sei 2,7 mal so viel als im ersten Vierteljahr des vorigen Jahres, heißt es in offiziellen Angaben der russischen Statistikbehörde (Rosstat).

Russische Einzelhandelsketten während der Krise

Russen, die bei Elite-Markt-Ketten einkaufen, wollen ihre Gewohnheiten nicht ändern. Die Krise kann nicht die Kunden der teueren Supermärkte dazu zwingen, ihre Essgewohnheiten zu ändern, berichtete die Wedomosti-Zeitung am Dienstag. Die führenden Elite-Lebensmittelketten  Azbuka vkusa und Globus gourmet haben keinen bedeutenden Verkaufsrückgang festgestellt. Hingegen bemerken Lieferanten eine Verkaufszunahme ihrer Produktion bei den erwähnten Supermärkten (Kaviar, frischer Fisch, Süssigkeiten). Zusammen mit dem Warenangebot behielten die Ketten ihre Hauptlieferanten, Azbuka vkusa hat 800 davon, Globus gourmet – etwa 400.

Werbung und Werbemarkt: Internet vs. Druckmedien

Alle sind ins Internet eingezogen: russische Druckmedien verloren fast eine Hälfte ihrer Werbeprofite.