Zeichen-Sprache | Definition, Bedeutung, Beispiele

Was ist Bein, verletztes

Verletztes Bein, Rollstuhl – Vermögensschaden. Weiteres Schmerz-Zeichen (Schmerzsprache): Schulterschmerz

Was ist Zeichensprache

Semiotik wird als Zeichensprache eingesetzt. In Scientology z.B. geht es nur ums Geld. Wer nicht zahlen kann, wird rekrutiert, um als Werkzeug zur Ausbeutung Anderer zu arbeiten. Man befindet sich dann in schwerer Befangenheit und persönlicher Abhängigkeit. Das Verhalten wird

Was ist Schulterschmerz

Schulterschmerz – Zeichen eines – der Zielperson gegenüber scheinbar wohl gesonnenen – Scientologen, dass er beim Lügen erwischt wurde. Das Zeichen wird nicht ohne Absicht gesetzt. Weiteres Schmerz-Zeichen (Schmerzsprache): Bein

Was ist mopsen

mopsen – stehlen. In der verspielten Zeichensprache sollte die Hunderasse Mops in Verbindung mit anderen Zeichen als Warnzeichen gelten.

Was ist Sportsprache

Sportsprache, meistens Zeichen aus Fußball (FIFA, Fußballvereine etc.), wird manchmal zu Manipulationen auf Privatebene benutzt. Man muss es sich so vorstellen, dass die Zielperson der Betrüger wie ein Ball gekickt wird. Mit dieser Sprache werden oft falsche Spuren gelegt. In

Competence bureau NBS

NBS Consulting for Marketing
Was wollen die Journalisten eingentlich in einer Pressemitteilung sehen?

Praxis-Studie: Wie kann man die Betrüger-Manipulationen erkennen und beweisen?

Schau Dir das neue Betrugs-Lexikon an. Maschen und Begriffe in der Ganoven- und Ermittler-Sprache. Unterwelt vom Feinsten. Ein köstlicher linguistischer Genuss und nützliche Kenntnisse für Prävention.