Was ist Eigentumsdelikt

Eigentumsdelikte: aus dem in Art. 14 GG festgeschriebenen Grundrecht auf Eigentum ergibt sich, dass Verstöße gegen das Eigentumsrecht juristisch geahndet werden. Das Strafgesetzbuch der Bundesrepublik Deutschland sieht im neunzehnten bis zweiundzwanzigsten Abschnitt des besonderen Teils (§§ 242 bis 266) folgende Eigentumsdelikte vor (Auszug):

Diebstahl (§242 StGB)
Unterschlagung (§246 StGB)
Raub (§249 StGB)
Erpressung (§253 StGB)
Hehlerei (§259 StGB)
Geldwäsche (§261 StGB)
Betrug (§263 StGB)
Untreue (§266 StGB)

Veröffentlicht in Wissenschaft > , , , , , , , ,
Competence bureau NBS

NBS Consulting for Marketing
Was wollen die Journalisten eingentlich in einer Pressemitteilung sehen?

Praxis-Studie: Wie kann man die Betrüger-Manipulationen erkennen und beweisen?

Schau Dir das neue Betrugs-Lexikon an. Maschen und Begriffe in der Ganoven- und Ermittler-Sprache. Unterwelt vom Feinsten. Ein köstlicher linguistischer Genuss und nützliche Kenntnisse für Prävention.