++++ Bruttoinlandsprodukt in Russland | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | Inflation 2018: 2,88% | BIP 2019 (Prognose): +1,3% ++++

Marktforschung-Expertise für Handel

Handelsvolumen zwischen Russland und Afrika erreichte 2018 20 Milliarden US-Dollar, teilt Ecofin Agency mit. Summit Russland – Afrika findet in Sotschi im Oktober 2019 statt. Russland verkaufte Waren im Wert von 17,4 Milliarden USD, dabei importierte Russland weniger als für 3 Milliarden, so beträgt der Gewinn circa 14,5 Milliarden USD. Die Schlüsselrolle im russischen Export […]

1. Umsätze Einzelhandel (ganz Russland).
2. Umsätze Einzelhandel (Subjekte der Russischen Föderation).
3. Umsätze Einzelhandel (Unterteilung nach Handelsformaten: Einzelhandel-Märkte und Einzelhandelbetriebe außer Märkte).

Das russische Ministerium für Industrie und Handel zwingt Einzelhändler zum Verkauf von russischer Kleidung und Schuhen. Es hat vor, eine 30-prozentige-Quote für Produkte der russischen Leichtindustrie einzuführen. Es schlägt vor, diese Verpflichtung in den Kodex für vertrauenswürdige Beziehungspraxis zwischen Handelsketten und Lieferanten von Konsumgütern hineinzuschreiben, der Mitte Dezember des letzten Jahres unterschrieben wurde.

Aus offiziellen Quellen wurde berichtet, dass der Föderale Antimonopoldienst (FAS) ein weiteres Mal ein Verfahren gegen das Handelsnetz Aschan wegen der Verletzung der grundlegenden Bestimmungen der russischen Gesetzgebung über den Handel eingeleitet hat.

In 2 Wochen soll die Regierung über 2 Mechanismen des Handels mit Getreide aus dem staatlichen Beisitz entscheiden und möglicherweise auf einen davon verzichten. Der russische Präsident hat von der Regierung aufgefordert den Beschluss über den Börsenhandel mit Getreide aufzuheben.

Russland hat zum ersten Mal Emissionen-Quoten im Rahmen des Kyoto-Protokolls verkauft. Die Regierung Russlands hat an die japanischen Unternehmen Mitsubishi und Nippon Oil Emissionsquoten in Höhe von 290 tausend Tonnen pro Jahr verkauft. Dies erfolgte im Rahmen eines Projektes, das zusammen mit Gaspromneft umgesetzt wird.

Das französische Handelsnetz Aschan beabsichtigt in kürzester Frist, das neue Projekt – das Internet-Geschäft mit der Zustellung der bestellten Lebensmittel nach Hause zu starten. Zurzeit hat sich kein ausländischer Handler für die Aufbau derartiges Geschäftes in Russland entschieden, somit wird Aschan der Erste sein. Dabei verwenden die russischen Retailer schon lange die Internet-Geschäfte und das erfolgreich – durchschnittlicher Wert des Kassenbons bei den Onlinekäufen mehrmals höher als im Ladengeschäft.

RBK daily teilt mit, dass der Wodka Gschelka zum Sommer 2010 in die russischen Geschäfte zurückkehrt. Wir errinern, dass vor einigen Jahren diese Wodkahandelsmarke durch gerichtliche Steitigkeiten getötet wurde. Jetzt hofft der Leiter von TPG Kristall Sergej Siwenko, der in den Gerichten die Rechte auf Gschelka gewonnen hat, dass die ehemaligen Konsumenten des Wodkas etwa 3-4 Millionen Flaschen im Monat kaufen werden.

Der von der Regierung vorbereitete Handelsgesetzentwurf war der Kritik der staatsrechtlichen Administrationsverwaltung beim Präsidenten Russlands unterworfen. Die Zeitung Vedomosti berichtet, die zweite Lesung des Handelgesetzentwurfes sei auf eine unbestimmte Frist verschoben, dabei sei zuerst geplant gewesen, die am 9. Dezember abzuhalten.

Marktforschung in Russland geht weiter. Wir präsentieren einen neuen Bericht von NBS: Daten zum Einzelhandel in Russland.

Konstantin Poltoranin, Pressesprecher des Föderalen Migrationsdienstes Russlands, erklärte, die Verwaltung des Föderalen Migrationsdienstes habe den Angestellten der regionalen Kommissionen bei Arbeitsämtern empfohlen, die Bewerbungen der Ausländer um eine Arbeitsgenehmigung im Handelsbereich abzulehnen. Nach seinen Worten sei dieser Beschluss durch die Situation bei der Schließung des Tscherkisowski-Marktes in Moskau verursacht.

Russen, die bei Elite-Markt-Ketten einkaufen, wollen ihre Gewohnheiten nicht ändern. Die Krise kann nicht die Kunden der teueren Supermärkte dazu zwingen, ihre Essgewohnheiten zu ändern, berichtete die Wedomosti-Zeitung am Dienstag. Die führenden Elite-Lebensmittelketten Azbuka vkusa und Globus gourmet haben keinen bedeutenden Verkaufsrückgang festgestellt. Hingegen bemerken Lieferanten eine Verkaufszunahme ihrer Produktion bei den erwähnten Supermärkten (Kaviar, frischer Fisch, Süssigkeiten). Zusammen mit dem Warenangebot behielten die Ketten ihre Hauptlieferanten, Azbuka vkusa hat 800 davon, Globus gourmet – etwa 400.

Am 10. März eröffnete die Gouverneurin von Sankt-Petersburg Walentina Matwijenko die Petersburger Technische Handelsmesse auf der Lenexpo-Messe. In ihrer Begrüßungsrede unterstreichte Matwijenko die Bedeutung und das Ausmaß dieser Veranstaltung. 400 einheimische Industrieunternehmen und große ausländische Firmen nehmen an der Petersburger Technischen Handelsmesse teil.

Russischer Botschaftler in Weisrussland Alexander Surikow hat am Mittwoch auf der Presskonferenz in Minsk folgendes erklärt: „Wir denken, dass das jährliche Handelsvolumen zwischen Russland und Weißrussland 34-37 Milliarden US-Dollar betragen wird. Das ist ein solider Beitrag zur Wohlstandsverbesserung unserer Länder.“ Er hat auch schnelle Entwicklung der Mitwirkung an Investitionen und im Bereich des Bankwesens, sowie im Maschinenbau-Bereich gewürdigt.

Umsatz im russischen Einzelhandel – Statistik von 2002 bis 2007: Umsatz im Einzelhandel ist Wert der Waren, die an die Bevölkerung gegen Barzahlung für den Eigenbedarf oder für die Nutzung im Haushalt verkauft wurden. Dieser reflektiert den Isterlös der handelnder Unternehmen von den Verkäufen der Waren an die Bevölkerung. Diese Kennziffer wächst mit hohem Tempo: Umsatz des russischen Einzelhandels hat sich innerhalb der letzten 5 Jahren fast verdreifacht.

Bericht Großhandel in Russland: Der volkswirtschaftliche / statistische Bericht Großhandel in Russland ist nun in deutscher Sprache erhältlich. Der kurze Bericht enthält Angaben zur Entwicklung des Großhandels in der Russischen Föderation von 2002 bis 2007.

Der Einzelhandel auf dem russischen Markt befindet sich momentan in der Entwicklungsphase. Als in den 90-gen Jahren der russische Markt für die ausländische Investitionen zugänglich wurde, teilten die internationale Handelsnetze die lokale Märkte des Einzelhandels untereinander. Die Entwicklung des Einzelhandels kann somit von Region zu Region variieren.

Die Markt-Studie „Erneuerbare Energien in Russland“, bietet eine Markt-Übersicht und behandelt diesen Aspekt des russischen Energiemarktes. Im Rahmen der Marktforschungsarbeit wurden Entwicklungsbesonderheiten der Bio-, Wind-, Wasserenergetik, sowie der Wasserstoffenergie, geothermischer Energie und Sonnenenergie (Solarenergie) behandelt. In diese Markt-Studie wurde zusätzlich die Beschreibung der Gezeiten- und Wellenenergie aufgenommen. Marktforschungs-Expertise /// NBS-Research.com



Unique!119 ! Views!555