++++ Bruttoinlandsprodukt in Russland | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | Inflation 2018: 2,88% | BIP 2019 (Prognose): +1,3% ++++

Marktforschung-Expertise für landwirtschaftlichen

Die Leitung des Föderalen Aufsichtsdiensts für Tier- und Pflanzengesundheit (Rosselchoznadzor) hat vor, die entschiedenen Maßnahmen im Bezug auf deutsche Unternehmen-Lieferanten des Kaltfleisches zu übernehmen. Der Anlass dazu war das nachlässige Verhalten der deutschen Seite zu den veterinär-hygienischen Anforderungen, die von dem obengenannten staatlichen Dienst Russlands gestellt wurden.

Rospotrebnadzor (der Föderale Dienst für Verbraucherschutz und menschliches Wohlbefinden der Russischen Föderation) hat Ende Mai das Importverbot von Gemüse, das in Deutschland und Spanien angebaut wird, erlassen. Informationsquelle – offizielle Pressemitteilung dieser Staatsbehörde.

Wissenschaftler aus der ganzen Welt beginnen, anlässlich der jährlichen Verkleinerung der Zahl der Bienen Alarm zu schlagen. Wenn ähnliche Tendenzen erhalten bleiben, dann wird der Mensch – wie Albert Einstein – einst prophezeite, im Laufe des nächsten Jahrzehnts als Art verschwinden. Die Gefahr käme dann von der globalen Lebensmittelkrise, die infolge des Verlusts der großen Menge von Pflanzen-Bestäuber der entstehen würde.

KaMAZ beabsichtigt sich in den für sich neuen Marktnischen zu behaupten. Aus diesem Grund wurde gestern eine Vereinbarung zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit der Case New Holland Gesellschaft unterzeichnet, welches sich mit der Produktion von landwirtschaftlichen Maschinen befasst. Laut diesem Abkommen sollen in nächster Zeit auf dem Produktionsplatz KamAZs in Naberezjnye Tsjelny bis zu 4000 Einheiten der Vollerntemaschinen, Traktoren und anderer Agrartechnik unter den Handelsmarken Case New Holland hergestellt werden. In das Projekt sollen etwa 70 Millionen Dollar investiert werden.

Am vorigen Samstag ist die legendäre Skulptur Arbeiter und Kolchos-Bäuerin von Vera Muchina auf ihren Platz neben dem Russischen Ausstellungszentrum zurückgekehrt. Es sei erinnert, dass die Skulptur zur Restaurierung vor 6 Jahren geschickt wurde.