++++ Bruttoinlandsprodukt in Russland | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | Inflation 2018: 2,88% | BIP 2019 (Prognose): +1,3% ++++

Marktforschung-Expertise für liegt

Obwohl das vorige Jahr nach Angaben der Universität Hamburg friedlicher im Vergleich zum Jahr 2011 war, setzt sich das Wettrüsten fort. Russland kündigte bereits an, mehr Waffen im Abrechnungsjahr exportiert zu haben, als geplant.

Nach den tragischen Ereignissen, die vor kurzem im Moskauer Restaurant „Il Pittore“ geschahen, initiierte die Russische Union der Versicherer Entwicklung der obligatorischen Regelungen der Unfall-und Lebensversicherungen für Restaurant-Besucher und Hotelgäste. Dadurch werden dem Staatshaushalt die finanziellen Belastungen abgenommen und das Vertrauen der russischen Bürger zurückgewonnen.

Nach dem UdSSR-Zerfall erschien auf dem russischen Pharma-Markt ein großes Angebot ausländischer Arzneimittel. Die Arzneimittel von der Inlandsproduktion hielten die Konkurrenz nicht aus und gaben deren Marktstellung auf. Als Ergebnis belegen ausländische Präparate den Großteil der russischen Ladentische. Im Ergebnis des Jahres 2010 machte der Anteil der ausländischen Arzneimittel mehr als 60% aus.

Russische Regierung hat Import von in Russland nicht registrierten Arzneimitteln erlaubt. Dieser Beschluss wurde am 29. September vom russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin unterzeichnet, berichtet die russische Zeitung Rossijskaja Gaseta. Im Gegensatz zum vorigen Beschluss ist nun der Import von nicht registrierten Arzneimitteln bei schwer kranken Patienten für individuelle Anwendung erlaubt. Die Erlaubnis gilt außerdem für medizinische Organisationen.

Russland nimmt die Herstellung von militärischen und zivilen Ekranoplanen (Bodeneffektenfahrzeugen) wieder auf. Reihenfertigung dieser Fahrzeuge kann nach 2015 beginnen, teilte Generaldirektor des Zentralen Konstruktionsbüro für Hydrofoil-Fahrzeuge Alexejew, Sergej Platonow den Journalisten mit.

Da es der Moskauer Stadtverwaltung zusammen mit der Gesellschaft Rostechnologii misslang, die Konkurrenz der Fluggesellschaft Aeroflot zu machen, werden die Behörden der Hauptstadt Russlands diese Idee selbständig verwirklichen. Es wird angenommen, dass im Laufe von fünf Jahren Atlant-Sojuz zu der zweiten Fluggesellschaft Russlands wird, die 8 Millionen Menschen im Jahr in 50 Städte der Welt befördern wird. Das Projekt wird von der Moskauer Stadtverwaltung finanziert.

Am 30. Januar 2010 wurde das erste legale russische Kasino an der Grenze der Rostowskaja und Krasnodarskaja Gebiete eröffnet. Zur Zeit gibt es nichts in der Kubanspielzone Azow-City außer dem einzigen Kasino, das in der Mitte des Brachlandes steht. Jedoch sind Investoren überzeugt, dass Asow-City Las Vegas schon in fünf Jahren ähnlich sein wird. In der russischen Polizei Miliz meint man, dass die Eröffnung der legalen Spieleinrichtungen illegale Kasinos vom Markt nicht verdrängt.

Der Leiter des Verbraucherschutzes Gennadij Onischtschenko hat in der sonntäglichen Sendezeit des Radiosenders „Echo Moskwy“ gesagt, am 17. Januar werde eine Delegation aus den USA in Moskau ankommen, die die Frage der Vogelfleischlieferung entscheiden wird. Es lohnt sich zu erwähnen, dass am 1. Januar 2010 die strengeren Forderungen an die Bearbeitung des Vogelfleisches in Kraft traten, die die Chlorverwendung und den Feuchtigkeitsgehalt beschränken.