++++ Bruttoinlandsprodukt in Russland | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | Inflation 2018: 2,88% | BIP 2019 (Prognose): +1,3% ++++

Marktforschung-Expertise für wirtschaftslage

Die Situation in den entwickelten Regionen Russlands verschlimmert sich, stellte das Ministerium für regionale Entwicklung Russlands nach Ergebnissen des Monitorings im Februar fest. Im Januar standen in der Liste der stabilen Regionen 26 Föderationssubjekte Russlands, im Februar ist diese Liste schon um die Hälfte geschrumpft. Die Gruppe der stabilen Regionen haben, zum Beispiel, Moskau, Sankt Petersburg, das Moskauer Gebiet und das Leningrader Gebiet verlassen, schreibt „Wedomosti“.