++++ Bruttoinlandsprodukt in Russland | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | Inflation 2018: 2,88% | BIP 2019 (Prognose): +1,3% ++++

Schlagwort: Europa

Präsident Frankreichs Francois Hollande begann das offizielle Teil seines Besuchs in Moskau mit dem Treffen mit den französischen Unternehmern unter der Initiative der Französisch-Russischen Handelskammer. In der Praxis der ehemaligen Präsidenten Frankreichs habe es keine solchen Treffen mit den Unternehmern gegeben, aber für Hollande seien sie zur Tradition geworden, weil seine Regierung das Konzept der Wirtschaftsdiplomatie verfolgt, so die russische Zeitung Vedomosti.

Wirtschaftsraum Europa-Asien: Aktuell wird eine Gesetzesvorlage zur Prüfung durch EWK (Komitee des Wirtschaftsraums Europa-Asien) vorgelegt, gemäß welcher die Server und PC-Monoblöcke mit den Einfuhrzollabgaben auf dem Territorium der Russischen Föderation belegt werden können. Im August dieses Jahres plant man eine ganze Liste mit der Technik zu bestätigen, die mit dem Zoll belegt sein wird. Es ist bekannt, dass PCs an der Spitze dieser Liste stehen. Die Zollgröße kann für sie 10% vom Preis ausmachen.

Höchstwahrscheinlich werden die Flugtickets nach Europa viel teurer. Dies resultiert aus der Tatsache, dass die inländischen Fluggesellschaften, die das EU-Territorium überfliegen, seit Beginn des Jahres eine Umweltgebühr bezahlen müssen.

Nachdem Russland der Welthandelsorganisation offiziell beitreten wird, sollen die Höhen der Einfuhrabgaben für verschiedene Warengruppen in einem festgelegten Zeitfenster überprüft werden.

Am 29. Oktober 2009 präsentiert die GAZPROM Germania GmbH gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner, der Wintershall Holding AG, das Moskauer Symphonie Orchester im Konzerthaus Berlin. Unter der Leitung von Prof. Arkady Berin interpretiert das Ensemble Werke beliebter Komponisten wie Peter Tschaikowsky, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Gioacchino Rossini. Starpianist Alexander Ghindin wird neben talentierten Nachwuchskünstlern aus Russland das Publikum mit seinem virtuosen Können begeistern.

Die Situation mit der Bezahlung der russischen Gaslieferungen von der Ukraine sei im Mai „überaus schwer“. Diese Schätzung habe der Vorstandschef von Gazprom Alexej Miller geäußert, berichtet die Nachrichtenagentur ITAR-TASS. Wenn die Gaslieferungen im Mai nicht rechtzeitig bezahlt werden, sei Gazprom zur hundertprozentigen Vorauszahlung berechtigt, erklärte Miller.

Russland rechnet darauf, dass das Projekt „Südstrom“ gleich nach dem „Nordstrom“ von der Europäischen Union in die Liste der Prioritätsprojekte der Energiesicherung Europas eingetragen wird. Diese Initiative will auf dem EU-Russland-Gipfel besprochen werden.

Nach den schlechten Ergebnissen der letzten zwei Vierteljahres des Vorjahres, als der russische Fondsmarkt stärker als die anderen abgestürtzt war, wurden die russischen Börsen im ersten Vierteljahr dieses Jahres zu Weltfavoriten.

Die St.Petersburger Gesellschaft EuroBalt strebt nach der Verabschiedung des Gesetzes über den Übergang zur bioverwesenden (ökologisch vorteilhaften) Verpackung. Die Experten sehen in diesem Kampf um die saubere Umwelt nur einen Marketingschritt. Vor kurzem, wie dp.ru schreibt, baten die Abgeordneten des Parlamentes von Stadt St.Petersburg die Regierung der Russischen Föderation um die Veränderung der technischen Standarts der Verpackungserzeugung. Sie fordern, dass die Verpackung nur aus bioverwesenden Materiallien hergestellt wird. Der Initiator der Änderungen war die Gesellschaft EuroBalt, die das bioverwesende Polyäthylen bereits produziert.

Seit dem 25. Dezember heißt es Produktionsstopp für die Solombalsky Papierfabrik, die sich in Archangelsk befindet. Nach heutigen Angaben wird der Produktionsstopp wenigstens einen Monat andauern. Das ist die Nachfolge der bekannten Finanzkrise, die die Holzindustrie von Pomorje nicht geschönt hat, berichtet die Internetzeitschrift Prawda.ru.



Unique!346 ! Views!3828