++++ Bruttoinlandsprodukt der Russischen Föderation | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | BIP 2019: +1,3% ++++

Marktforschung in Russland | Finanzierung

Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung

Nur sechs Regionen, einschließlich Moskau und St. Petersburg, produzieren die Hälfte des BIP Russlands. Nach der Aussage von Experten der Ratingagentur RIA-Rating, haben sechs russische Gebiete: Moskau, St. Petersburg, der Autonome Kreis der Chanten und Mansen – Jugra, Tjumenskaja Gebiet, Moskauer Gebiet und der Autonome Kreis der Jamal-Nenzen im Jahre 2011 beinahe die Hälfte russisches BIP erzeugt.

Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung

Am Freitag hat der Vize Minister der Wirtschaftsentwicklung der Russischen Föderation Andrej Klepatsch mitgeteilt, dass zu dem Jahr 2015 Business die Finanzierung der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten (F&E bzw. R&D) verdoppeln wird. Seinen Worten nach, werden das nicht unnötige „die Ausgaben für sich“ sein, sondern „richtig interessante Projekte, die die Konzerne realisieren werden“. Übrigens, bedeutet diese Verdoppelung, dass russisches Business für die Forschung lediglich nur 0,6–0,8% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) ausgeben wird.

Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung

Russischer Vize-Premier Sergey Ivanov meint, die Unternehmer beschäftigen sich zu wenig mit den deuen Nanotechnologien. Er meldete, in kürzer Zeit werde das Gesetz über 8 Vorrangsrichtungen wirtschaftlicher, technologischer und technischer Entwicklung in Kraft gesetzt.

Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung

Russland habe vor, den Fleischimport auf 18% zu reduzieren. Das sei die Senkung der Fleischeinfuhr um beinahe 50% gegenüber 2008, so die Erklärung der Ministerin für Landwirtschaft Elena Skrynnik.

Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung

Zum Jahr 2026 wird der jahresdurchschnittliche Aufstieg des Fluggaststroms 6,2 Prozent in Russland auf dem Hintergrund von 4,9 Prozent auf der ganzen Welt bilden.

Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung
Marktforschung in Russland | Finanzierung

Die Pharmaindustrie, die bis jetzt von der Weltwirtschaftskrise nicht betroffen zu sein schien, beginnt die allgemeine Senkung der Verkaufsvolumen zu spüren. Die Patienten beklagen sich immer öfters über hohe Preise, es gibt einzelne Nachweise, dass die Leute aus Spargründen auf Medikamente und Prozeduren verzichten. Mehr als die anderen leiden unter Auswirkungen der Krise die Hersteller der Präparate aus dem Segment „Verbesserung von Lebensqualität“. Diese Präparate bilden ca. 50% des Warenbestandes einer Apotheke.

Marktforschung in Russland | Finanzierung

Der Hauptdirektor des Wegeforschungsinstitutes (OAO GIPRODORNII) Boris Gukailo und sein Vertreter Alexander Kusik berichteten am 10.November in einer Presskonferenz über die Perspektiven der Wegebau in Rußland für die nächsten 20 Jahre. Man sprach insbesondere über die Pläne der Vergrößerung der Wegegesamtlange um das Zweifache – bis 1,35 Millionen km, über die Pläne zur Modernisierung des Straßenbelags sowie über Beseitigung der beschränkten Durchlaßfähigkeit der Wege. Zur Zeit ermöglichen die Automobilwege die Beförderung von mehr als 60% aller Passagieren und mehr als 80% der Güter. Die Straßenbelastung und somit die Nachfrage auf Wege übersteigt jedoch das aktuelle Straßenbautempo.

Marktforschung in Russland | Finanzierung
Zähler: 770229

Unique!187 ! Views!1469