++++ Bruttoinlandsprodukt in Russland | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | Inflation 2018: 2,88% | BIP 2019 (Prognose): +1,3% ++++

Schlagwort: Russischer Markt

Marktforschung Russland: Die Führung der russischen Geflügelzüchtervereinigung berichtet über den Umsetzungsstatus des Industrie-Entwicklungsprogramms von 2010.

Der Chef der russischen Regierung hat den Maßnamenplan unterzeichnet, dessen Hauptziel ist es, die Konkurrenz in den wichtigsten Wirtschaftsbranchen des Landes zu entwickeln. Dank dieser Entwicklung wird man den staatlichen Anteil in verschiedenen Wirtschaftssphären wesentlich verringern können sowie die finanzielle Belastung des Staatshaushaltes senken.

Marktforschung in Russland

✓ Markt-Studie Russland, ✓ Marktforschung in Russland, ✓ Portal für Geschäftsleute. Erfolgsfaktor Marktforschung in Russland bei NBS seit 2006: Die im Marktforschungsshop präsentierten volkswirtschaftlichen Statistiken bzw. Branchenberichte aus Russland verschaffen einen Einblick in die russischen Märkte. Um die Vertriebschancen in Russland möglichst richtig einzuschätzen, sollte danach eine Marktforschung eingeleitet werden: Sie können entweder eine bereits existente Marktstudie direkt in unserem Marktforschungs-Verzeichnis erwerben oder eine Marktforschung nach Maß durchführen lassen. Auf diese Weise sichern Sie sich gegen kostspielige Fehler ab und machen den ersten Schritt für Ihren Erfolg in Russland. Beispiele für
Marktforschung in Russland. /// Expertise für Marktforschung in Russland seit 2006: Projekt „Marktforschung Russland“ des Consultingunternehmens NBS aus NRW ist historisch gesehen das erste im deutschsprachigen Raum Online-Angebot, in dem zahlreiche bereits durchgeführte Marktstudien detailliert präsentiert sowie individuelle Marktforschung in Russland angeboten werden. Mit „Marktforschung Russland“ können Sie die lukrativen Industrie- und Absatzmärkte Russlands sowie Investitionsvorhaben prüfen, um sorgfältig abgewogene Entscheidungen zu treffen.

Die Fabrik Konfael beginnt ab dem nächsten Jahr, Produkte für den Massenverbrauch, d.h. im Economy-Segment herzustellen. Diese Entscheidung wurde von der Besitzerin der Fabrik Irina Eldarchanowa getroffen, weil es während der Krise unzweckmäßig ist, ausschließlich im Prämiensegment zu arbeiten. Die Investitionen ins neue Projekt wird 10 Millionen Dollar betragen, so Eldarchanowa. Dank der Erschließung des Economy-Segments wird die Firma schon im nächsten Jahr das Produktionsvolumen um zwei Mal erhöhen können.

In Russland wurde zum ersten Mal in den letzten 12 Jahren ein Rückgang der Bierproduktion festgestellt. Laut Bericht der föderalen Statistikagentur wurde 2008 0,6% weniger Bier als 2007 hergestellt. Der Hauptgrund dafür seien die gestiegenen Produktionsselbstkosten infolge der um 32,4% gewachsenen Biersteuer (Akzisabgaben) und des erhöhten Tarifs auf natürliche Monopole.

Die St.Petersburger Gesellschaft EuroBalt strebt nach der Verabschiedung des Gesetzes über den Übergang zur bioverwesenden (ökologisch vorteilhaften) Verpackung. Die Experten sehen in diesem Kampf um die saubere Umwelt nur einen Marketingschritt. Vor kurzem, wie dp.ru schreibt, baten die Abgeordneten des Parlamentes von Stadt St.Petersburg die Regierung der Russischen Föderation um die Veränderung der technischen Standarts der Verpackungserzeugung. Sie fordern, dass die Verpackung nur aus bioverwesenden Materiallien hergestellt wird. Der Initiator der Änderungen war die Gesellschaft EuroBalt, die das bioverwesende Polyäthylen bereits produziert.



Unique!770 ! Views!5447