Was ist Auftragsmord | Geheimdienste

Die Informationen reichen nicht aus, um einen festen Verdacht zu artikulieren. Diese werden somit für Schulungs- und Abwehrzwecke der Betroffenen aufgeschrieben. Zwecks der Rechtssicherheit des Autors sind die rechtlich relevanten Behauptungen sinngemäß in der Fassung der entsprechenden Vermutungen zu lesen.

Aftragsmord – Weinende Menschen oder Tränen – bildhafte Übermittlung eines bevorstenen Mordes im Gesten- bzw. No-Wortschaft der westlichen Geheimdienste.

Bundeskanzleramt bedient sich des Bundesnachrichtendienstes (BND/NSA), daher bedeutet die Gestenspache der Bundeskanzlerin grundsätzlich schon eine Menge.

Auftragsmord

So könnte der Auftragsmord eines wichtigen, jedoch ziemlich unwesentlichen Kalibers in der Sprache der Geheimdienste ausschauen:

Video: CORONA-Lockerungen: Merkel & Ministerpräsidenten beraten über weiteres Vorgehen Apr 30, 2020 WELT Nachrichtensender https://www.youtube.com/watch?v=H8KCBlrI5iA

Gedämpfte Erwartungen“ – so etwas hört sich nach Schalldämpfer einer Pistole, die ja ausschließlich für unlautere Killer-Arbeit genutzt wird.

Nachtrag vom 03.05.2020. Hier: das Original-Stop-Bild, wie die Nachricht an Empfänger ausgeliefert wurde. Am 02.05.2020 ging es wieder los mit Donbass-Beschüssen.

Die sogennate „Maskenpflicht“ ist sehr günstig zum Ausführen des Auftragsmordes, da das Gesicht der Täter mit der Maske verdeckt ist.

Autor sah bereits die Ankündigungen der folgenden Auftragsmorde bzw. des Ablebens:

  • Mister Churkin, UN Sicherheitsrat (Köln, eintätowierte Tränen der auffällig bekleideten Punks in einer Straßenbahn)
  • Hubschraubeabsturz im April 2020 mit einem Toten (NRW, weinender hellhaariger Britte, Bewegungsrichtung – gerade Strecke von dem WDR Gebäude)

Was tun, wenn Sie Kenntniss über Auftragsmord erlangen?

Die Nichtanzeige geplanter Straftaten fällt unter § 138 StGB.

Die Kenntniss muss ziemlich genau sein, da ansonsten die Behörden beim betsen Willen gezwungen sind, solche Maßnahmen, wie Absperrungen oder Karantäne auszurufen.

Bundespräsident, der Nutzer von BND, ist informiert über § 138 StGB im Rahmen der Studie Ware Kind. Der Verdächtigtenkreis ist sehr überschaubar. Doch leider führt der Weg gerade zurück zum BND selbst.

Über die Studie Ware Kind und den entsprechenden Rechtsweg sind auch die Abgeordneten des Bundestages informiert.

Bestätigung eines erteilten Auftrags zum Mord

Die Ankündigung eines Auftragsmordes in Verbindung mit dem Bild oben wurde durch feuerwerk-ähnliche Scheißerei um Mitternacht zwischen dem 30.04.2020 und dem 01.05.2020 bestätigt.

Vorsorgliche Unterlagenfälschungen

Die strafvereitelnden Unterlagen sind soweit von örtlichen Behörden vorbereitet: die polizeilichen und angeblich gerichtlichen Fälschungen, die an einer Menge von Details scheitern. In Falle eines laschen Umgangs mit Unterlagen könnten solche für Zwei Sätze in der Akte ausrechen. Somit wäre die Strafvereitelung eines Auftragsmordes perfekt.

Legung einer falschen Spur bei einem Auftragsmord

Eine falsche Spur für Ermittler kann die Aufklärung eines Mordes wesentlich erschweren. Mehrere falsche Spuren machen die Arbeit der Ermittler sehr schwer.

Zu solchen falschen Spuren werden zum Beispiel vermeintliche Konflikte aus Vergangenheit oder – falls es nichts anderes gibt – Hass-Motive der Randgruppierungen genutzt.

Warnungen über Mordauftrag

Für typisch deutsche Aktionen der Geheimdienste sind besonders die vorausgehenden Attentate im Ausland typisch (Feuerlegung, Explosionen, Zugunglücke, Hubschrauberabsturz etc.).

Ausführer eines Aufttragsmordes

Einen Auftragsmord laut den Anzeichen bereiten die örtlichen Polizeien vor. Die Anzeichen sehen folgendermaßen aus: am 10.02.2018 Attentat durch Manipulation des Fahrzeugs, am 14.02.2018 Einbruch der Polzei, offenbar um die Spuren des Falles, welcher der Studie Ware Kind zugrunde liegt, zu verwischen. Aufklärung oder Versuche, die rechtliche Situation im eigenen Sinne zu verbessen gibt es nicht. Es greift § 13 StGB („Begehen durch Unterlassen“).

Motiv für strafvereitelnden Auftragsmord

Es könnte sich um um gescheiterte Aufklärungsarbeit der Geheimdienste im Ausland handeln, denn die Legendierung der Agenten ging scheif bereits beim Abpressen des Kindes im deutschen Inland.

Mögliche Szenarien nach Auftragsmord für Ware Kind

Prototyp für Karriere-Laufbahn des entführten Kindes: z.B. Timur Ivanov (derzeit stellvertretender Vertedigungsminister, der aus dem Energie-Sektor kam).

Der Link ergibt sich durch das Vorleben eines Teils des Szenarios durch einen entsendeten Vorboten und einen von Deutschen adoptierten russichen Jungen Timur. Ivanov – ist die typische nicht-russische Bezeichnung für Russen.

Diese Information vervollständigt die Motive der Täter im Rahmen der Studie Ware Kind – wie so oft beschrieben, Nazi nutzen das menschliche Material zum Erreichen eigener Ziele. Das Szenario wurde von einem Doppelgänger von Herrn Vavilov – eines der weltbekanntesten Selektionäre aktiviert.

Kein Widerspruch des Motives mit den hoch angesiedelten Aktionen (Geheime Operationen / Black Operations)

Der Titel der oben präsentieretn Nachricht birgt den Schüsselwort „CORONA“ wie Krone. Hunschrauberabsturz in Verbindung mit entführen, erziehen und infiltrieren eines Kindes in die fremde Militärmacht wäre nach Meinung des Dienste wie BND/NSA natürlich ein Erfolg.

Die Geheimdienste irren sich im Punkto 2.

(c) 01.05.2020 vnv

Veröffentlicht in fromm und naiv > , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Press-Release

Praxis-Studie

Wie kann man die Betrüger-Manipulationen erkennen, beweisen oder abwenden?

Schau Dir das neue Betrugs-Lexikon an. Maschen und Begriffe in der Ganoven- und Ermittler-Sprache. Unterwelt vom Feinsten. Ein köstlicher linguistischer Genuss und nützliche kriminologische Kenntnisse für Prävention. Einmalige Sammlung des Autors.
Zähler: 424452

Unique!465 ! Views!4531