Betrug | Definition, Bedeutung, Beispiele

Was ist Betrug

Betrug § 263 StGB sowie internationale Analogen.Betrachtungswinkel mitten aus der Betrugssituation. Inhalt: Betrüger. Betrugs-Szenario. Kommunikation: Betrug-Sprache aus linguistischer Sicht.Betrug und Untreue: der 22. Abschnitt des StGB.Betrug – Aufbauschema, § 263 StGB.  Betrug: Betrüger und Betrugs-Szenario Jetzt lohnt es sich die

Was ist Betrug [§ 263 StGB] Prüfungsschema. Beispiele

Aufbau der Prüfung von Betrug, § 263 StGB. Prüfungsschema und Fall-Beispiele. Der Betrug ist in § 263 StGB geregelt und gehört zu den wichtigsten Straftatbeständen im Strafrecht. Der Betrug wird drei- bzw. vierstufig aufgebaut. Es lohnt sich das Prüfungsschema mit

Was ist Computerbetrug [§ 263a StGB]

Wir befinden uns im Strafrecht, dort bei den Vermögensdelikten und kommen zum Aufbau des Computerbetruges. Anstelle der getäuschten Person tritt quasi der Computer (Rechner, PC). Also § 263a StGB. Man kann von einem dreistufigen gegebenenfalls vierstufigen Aufbau ausgehen. D.h. der

Press-Release

Praxis-Studie

Wie kann man die Betrüger-Manipulationen erkennen, beweisen oder abwenden?

Schau Dir das neue Betrugs-Lexikon an. Maschen und Begriffe in der Ganoven- und Ermittler-Sprache. Unterwelt vom Feinsten. Ein köstlicher linguistischer Genuss und nützliche kriminologische Kenntnisse für Prävention. Einmalige Sammlung des Autors.
Zähler: 588394

Unique!387 ! Views!2468