++++ Bruttoinlandsprodukt der Russischen Föderation | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | BIP 2019: +1,3% ++++

Marktforschung in Russland | Medikamente

Marktforschung in Russland | Medikamente

Das russische Ministerium für Gesundheitswesen erließ die Neufassung des Gesetzes über den Arzneihandel. Sollte diese gebilligt werden, kann der Staat keine Generika kaufen und die Ärzte keine Medikamente aus der Liste der nichtpatentierten Arzneimittel verschreiben. Die Ausgaben vom Staat und von Patienten werden zunehmen, weil die originalen Arzneimittel deutlich teurer als Generika sind.

Marktforschung in Russland | Medikamente

Nach den Einschätzungen der Experten ist ca. 10% aller Arzneimittel auf dem russischen Pharmamarkt eine Nachahmung. Bereits drei Monate nach der Einführung neuer Schutzordnung fingen die Fälscher an, sie zu fälschen. Der Einsatz hochwertiger Schutzsysteme erhöht wesentlich Medikamentenkosten und, dementsprechend, ihre Attraktivität für die Fälscher.

Marktforschung in Russland | Medikamente
Marktforschung in Russland | Medikamente
Marktforschung in Russland | Medikamente

Nach den Ergebnissen von Januar 2010 ist die Produktion der Medikamente im Vergleich zur ähnlichen Periode des vorigen Jahres im Rubelausdruck fast um 1,5-fache gewachsen. Die Analytiker meinen, dass die Größe der Produktion durch die erhöhte Nachfrage an der Medikamente verursacht wurde. Jedoch ist die Produktion der Medikamente in den Verpackungen gesunken, weil die Hersteller nun weniger der unrentablen Präparate produzieren.

Marktforschung in Russland | Medikamente

Laut den Gesamtergebnissen der Kontrolle durch russisches Aufsichtsamt für Gesundheitswesen für 2009 hat sich die Menge der gefälschten Medikamente in den Apotheken im Vergleich zu 2008 wesentlich verringert. Seit 2005 wurde eine Tendenz der Verringerung der gefälschten Medikamente in den Apotheken ersichtlich. Das erklärt sich aus der Positionverstärkung der großen Apothekenketten, die fast täglich kontrolliert werden. In naher Zukunft kann die Kriminalstrafe für die Fälschung der Medikamente in Russland eingeführt werden.

Marktforschung in Russland | Medikamente
Marktforschung in Russland | Medikamente

Die Pharmaindustrie, die bis jetzt von der Weltwirtschaftskrise nicht betroffen zu sein schien, beginnt die allgemeine Senkung der Verkaufsvolumen zu spüren. Die Patienten beklagen sich immer öfters über hohe Preise, es gibt einzelne Nachweise, dass die Leute aus Spargründen auf Medikamente und Prozeduren verzichten. Mehr als die anderen leiden unter Auswirkungen der Krise die Hersteller der Präparate aus dem Segment „Verbesserung von Lebensqualität“. Diese Präparate bilden ca. 50% des Warenbestandes einer Apotheke.

Zähler: 896548

Unique!85 ! Views!1527