++++ Bruttoinlandsprodukt der Russischen Föderation | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | BIP 2019: +1,3% ++++

Marktforschung in Russland | Beförderung

Marktforschung in Russland | Beförderung
Marktforschung in Russland | Beförderung

Im moskauer internationalen Flughafen Domodedowo hat das Flugzeug Airbus A380 gelandet, welches als der größte Fahrgastliner der Welt gilt. Das Flugzeug wird in Moskau bis zum 17. Oktober stehen, dann fliegt der Liner nach Seoul um an der internationalen Ausstellung für Luft- und Raumfahrt teilzunehmen.

Marktforschung in Russland | Beförderung

Der Aeroflot – Geschäftsführer Witalij Saweljew erklärte, dass aufgrund der Tatsache, dass die Nachfrage nach Aeroflot – Dienstleistungen trotz aller Erwartungen nicht steige, werde die Fluggesellschaft ca. 2000 Arbeitsstellen streichen. Im schlimmsten Fall können sogar 6000 Arbeitsstellen gefährdet sein.

Marktforschung in Russland | Beförderung
Marktforschung in Russland | Beförderung

In Russland werden 77 Bahnhöfe nach internationalen Standards modernisiert, berichtete der Pressedienst der OAO RZhD (Russische Eisenbahnen). Die Arbeiten werden mit der Verwendung von fortgeschrittenen ingenieurtechnischen Lösungen und energiesparenden Technologien durchgeführt.

Marktforschung in Russland | Beförderung

Die russischen Fluggesellschaften verringerten in der ersten Jahreshälfte dieses Jahres die Personenbeförderung um 18 Prozent auf 18,8 Millionen Fluggäste gegenüber dem Vorjahr, wurde auf der Web-Seite der Föderalen Agentur für Luftverkehr der Russischen Föderation bekannt gegeben.

Marktforschung in Russland | Beförderung
Marktforschung in Russland | Beförderung

Die Regierung Russlands beschloß den Luftverkehrsgesellschaften eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von 30 Mlrd Rubel zur Verfügung zu stellen. Man plante zunächst eine Verteilung dieser Unterstützung durch die Staatsbanken zwischen den Luftverkehrsgesellschaften, deren Fahrgaststrom laut den Ergebnissen der ersten 11 Monaten 2008 jeweils über 1 Mio Menschen lag.

Marktforschung in Russland | Beförderung

Der Hauptdirektor des Wegeforschungsinstitutes (OAO GIPRODORNII) Boris Gukailo und sein Vertreter Alexander Kusik berichteten am 10.November in einer Presskonferenz über die Perspektiven der Wegebau in Rußland für die nächsten 20 Jahre. Man sprach insbesondere über die Pläne der Vergrößerung der Wegegesamtlange um das Zweifache – bis 1,35 Millionen km, über die Pläne zur Modernisierung des Straßenbelags sowie über Beseitigung der beschränkten Durchlaßfähigkeit der Wege. Zur Zeit ermöglichen die Automobilwege die Beförderung von mehr als 60% aller Passagieren und mehr als 80% der Güter. Die Straßenbelastung und somit die Nachfrage auf Wege übersteigt jedoch das aktuelle Straßenbautempo.

Marktforschung in Russland | Beförderung

Der wesentliche Teil der Halbinsel Kamtschatka hat heute keine Alternative für Flugverkehr. Das ganze Personenverkehr wird nur durch Flugzeuge und Hubschrauber realisiert.

Zähler: 399639

Unique!389 ! Views!4303