++++ Bruttoinlandsprodukt der Russischen Föderation | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | BIP 2019: +1,3% ++++

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Das Verkehrsministerium sagt zum wiederholten Male die Initiative über die Übertragung der finanziellen Lasten, die mit der Straßenbeschaffenheit verbunden ist, auf die Schultern der Autofahrer aus.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge
Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Wiktor Christenko, der Chef des Industrie- und Handelsministeriums Russlands, hat in der Sendezeit des Fernsehsenders Vesti mitgeteilt, zur Zeit verhandle Russland über die Gründung der zweiten großen Autoallianz. Die Allianz werde auf der Basis eines systembildenden russischen Unternehmens und eines ausländischen Partners gegründet.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Die Oberbürgermeisterin von St.Petersburg Valentina Matiwijenko hat währen der Pressekonferenz mitgeteilt, dass, in Folge der Entwicklung vom Flughafen Pulkovo, die erste Strecke des oberirdischen Expresses höchstwahrscheinlich vom Moskovskij Bahnhof bis zum Flughafen angelegt wird. Nach den Worten von V. Matwijenko, werden durch diese Maßnahmen die Passagiere den Flughafen schneller erreichen können.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Das Verteidigungsministerium hat entschieden den Kauf von Wagen Ural und KamAZ zu reduzieren und hatte noch Mitte September die Briefe mit der Mitteilung über das Annuliren des Lieferungsabkommens von LKW in 2010 an Automobilwerke KamAZ und Uralaz geschickt.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

In kurzer Zeit können die weißrussischen MAZ-Lastwagen auf dem russischen Markt verboten werden. Ab dem 1. Januar 2010 höre das russische Zollamt mit der Ausfertigung der Dokumente für Importautos auf, die der Öko-Klasse Euro-4 nicht entsprechen, teilt der Rundfunk Radio Swoboda mit.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge
Marktforschung in Russland | Fahrzeuge
Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Die größte Innovationsholding, die in Russland das Hochtechnologieprojekt zum Bau mehrerer biotechnologischer Betriebe abwickelt, habe Interesse am Gebiet Tjumen gezeigt. Das Projekt zur Produktion und weiteren Export des Bioäthanols habe eine vorläufige staatliche Genehmigung erhalten, teilt das Nachrichtenportal NewProm.Ru mit.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Nachdem die Produktion im Dezember 2008 im russischen Uljanowsker Automobil-Werk stillgelegt wurde, werden seit dem 16. Februar wieder Fahrzeuge hergestellt. So lang anhaltende Silvesterferien wurden durch Schwierigkeiten mit dem Produktionsabsatz bedingt. Ursprünglich wurde geplant, dass das Werk die Produktion am 9. Januar wiederaufnehmen wird.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Autos in Russland: Die Kauflust russischer Konsumenten gegenüber ausländischen Autos hat sich abgekühlt. Im August sind die Auto-Verkäufe im Vergleich zum Juli um 10% gesunken. Den größten Rückgang haben die Spitzenreiter der russischen Autoindustrie erlebt. Die Verkaufszahlen von Chevrolet, Ford, Renault, Fiat und Volvo sind um 21-37% gesunken. Nach der Meinung der Fachleute haben Mazda, Audi, Citroen, Infiniti und Jeep ihre Umsatzsteigerung nur dank der Markteinführung neuer Modelle gezeigt.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge

Am 27.05.2008 rollte der erste serienproduzierte Fiat Ducato vom Fließband des Automobilkonzerns “Severstal-avto Jelabuga”, der sich in der Sonderwirtschaftszone “Alabuga” in der Teilrepublik Tatarstan befindet. An der ofiziellen Eröffnung der Serienproduktion haben folgende Personen teilgenommen: der russische Premierminister Wladimir Putin, der Präsident der Teilrepublik Tatarstan Mintimer Schajmiev, der Generaldirektor von OAO “Severstal-avto”Wadim Schwezow und Ezio Barra, der Vizepresident von Fiat. Im Laufe der Zeremonie wurde ihren Teilnehmern der Produktionskomplex mit einer Produktionskapazität von 75 tausend Autos im Jahr gezeigt.

Marktforschung in Russland | Fahrzeuge
Zähler: 424822

Unique!181 ! Views!2521