++++ Bruttoinlandsprodukt der Russischen Föderation | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | BIP 2019: +1,3% ++++

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

BIP Zuwachs in 2019 in Russland wird mit 1,3% prognostitiert. Eine 26-Jahre-Analyse vom 1992 bis jetzt des Russland-Experten Unternehmensberaters Vladimir Nechaev lässt über die Marktveränderungen in der Welt am Beispiel der Russischen Föderation nachdenken:

in Russland wurde die wirtschaftliche Entwicklung immer wieder durch externe Eingriffe verhindert. Dies hatte strukturelle Probleme mit der totalen ausländischen Wirtschaftsaufklärung. Mittlerweile ergibt sich ein Bild von diversen analytischen Indikatoren, die über aufgespührte Anpassungsstrategie gegenüber den überhitzten Weltmärkten berichten lassen.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

sagt Andreas Brügger, der Geschäftsführer des Fruchthandelsverbandes. Die Lebensmittel-Branche bekommt den Einfuhrstopp durch russische Antwort-Sanktionen zu spüren: Die Grenze ist zu und Früchtetransporte müssen umkehren. Er warnt vor unwiderruflichen Auswirkungen.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Bereits im Januar 2014 erhielt Dieffenbacher von der Taleon Terra Gruppe mit Sitz in St. Petersburg einen Auftrag über eine komplette OSB-Anlage. Die Anlage wird in Torshok, im Gebiet von Tver, in unmittelbarer Nähe zu einer bereits 2008 von Dieffenbacher gelieferten LVL-Anlage aufgebaut. Die Anlagenleistung beläuft sich auf 600.000 m³ pro Jahr.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

In der beruflichen Zugehörigkeit der russischen Mittelschicht nahm der Marktsektor ab und der Staatssektor (außer Angestellten im öffentlichen Dienst) zu: Beamten, Vertreter der Staatgewaltsorgane – sogenannte Silowiki, Leiter und Spezialisten aus dem Staatssektor bilden derzeit bis zu 20% der russischen Mittelschicht, was den Wert von 2007 um ein Drittel übersteigt.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Der Jahresbericht von RUSNANO beinhaltet eine Reserve von 21,8 Mrd. Rubel (das entspricht in etwa 545 Mio. Euro), 18,4 Mrd. davon sind für die Finanzanlagenentwertung berücksichtigt, 3 Mrd. Rubel – für Verbindlichkeit aus den erteilten Bürgerschaften und 0,4 Mrd. Rubel – für ungedeckte Schulden.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Marktforschung Russland: Russische Regierung hat vor, ab dem 19. April die Zollgebühr für TFT-Fernseher auf 16% zu erhöhen. Solche Entscheidung verletzt keine von der Russischen Föderation übernommenen Verpflichtungen gegenüber WTO.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Die Vertreter des russischen Verbraucherschutzverbands haben dem Ministerpräsidenten der Russischen Föderation einen Brief geschickt, in dem sie Verbot für die Verwendung der PET-Verpackung bei der Aufbewahrung von Lebensmitteln fordern.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Die Vertreter des russischen Diensts für die Regulierung der Alkoholproduktion halten es nicht für notwendig, die einheimischen Produkte zu umbenennen, deren Namen die Wörter „Cognac“ und „Champagner“ enthalten. Diese in cyrillischer Schrift geschriebenen Wörter verlieren eine Anknüpfung auf die geographischen Namen der Ortschaften. Deswegen meint der russische Dienst, es würden keine Rechte der französischen Hersteller auf die lateinisch geschriebenen Wörter „Cognac“ und „Champagne“ verletzt.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Die Zentralbank der Russischen Föderation präsentierte einen Hundertrubel-Schein, der zum Anfang der Olympischen Spiele in Sotschi in Geldverkehr eingeführt werden soll. Die Scheine werden voraussichtlich im Oktober 2013 ausgegeben. Der Idee der Zentralbankleitung nach, soll die Ausgabe des Gedenkscheins im Wert vom einhundert Rubel die Zeit symbolisieren, die bis dem Anfang der Olympiade in Sotschi geblieben ist, denn dann sind es von der Ausgabe des neuen Geldscheins bis der Eröffnung der Weltsportveranstaltung genau Hundert Tage.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Marktforschung Russland: Trotz der unendlichen Diskussionen über den Vorschlag, die Geldstrafe für die Verbrennung des vom bei der Erdölgewinnung aufsteigenden Begleitgases zu erhöhen, meinen die Experten, werde die Verschärfung der Strafmaßnahmen zu keinen wesentlichen Veränderungen im Umweltzustand der nahegelegenen Regionen führen.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Der Anteil der Fälschungen in der Sphäre der Leichtindustrie bilde in Russland 37 % des Gesamtumsatzes. Die Parfümerie, die Kosmetik und die Haushaltschemie werden im kleinerem Umfang gefälscht: von 15 bis 30 % des Gesamtumsatzes.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Wie es bekannt wurde, beabsichtigt man in der Apothekenkette 36,6 in nächster Zeit, die eigene Markenproduktion (private label) an andere Apotheken zu liefern. So ist inzwischen der Vertrag über die Distribution der Ware für 10 Millionen Rubeln zwischen der Apothekenkette und der Gesellschaft Katren unterzeichnet, es werden bald auch die Verträge mit SIA International und Rosta für 100 Millionen Rubeln unterschrieben werden.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland

Der Milchverbandchef Vladimir Labinov hat in seiner Erklärung, die vom Pervij Kanal ausgestrahlt wurde, Verbraucher dazu aufgefordert, kein Eis zu kaufen, das die Pflanzenfette enthält. Der Eiskonditorenverband Russlands hat nach dieser Erklärung den Generalstaatsanwalt Jurij Tschaika und den Chef des föderalen Kartellamtes (FKA) Igor Artemjev gebeten, über die Situation ins klare zu kommen. Der Eiskonditorenverband Russlands meint, die Erklärung Vladimir Labinovs könne den ganzen Eismarkt zu untergraben, denn 65% aller Produkte die Pflanzenfette enthält.

Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Marktforschung in Russland | Geschäftsnachrichten-Russland
Zähler: 771377

Unique!303 ! Views!2047