++++ Bruttoinlandsprodukt in Russland | BIP 2017: +1,6% | BIP 2018: +2,3% | Inflation 2018: 2,88% | BIP 2019 (Prognose): +1,3% ++++

BIP Zuwachs in 2019 in Russland wird mit 1,3% prognostitiert. Eine 26-Jahre-Analyse vom 1992 bis jetzt des Russland-Kenners Unternehmensberaters Vladimir Nechaev lässt über die Marktveränderungen in der Welt am Beispiel der Russischen Föderation nachdenken:

in Russland wurde die wirtschaftliche Entwicklung immer wieder durch externe Eingriffe verhindert. Dies hatte strukturelle Probleme mit der totalen ausländischen Wirtschaftsaufklärung. Mittlerweile ergibt sich ein Bild von diversen analytischen Indikatoren, die über aufgespührte Anpassungsstrategie gegenüber den überhitzten Weltmärkten berichten lassen.

Nüchternde Wachstumszahlen sowohl für Russland als auch für Weltwirtschaft im laufendem Jahr 2019 (das folgt aus einer aktuellen Stellungnahme des IWF – Verlangsammung des BIP-Wachstums von 3,6 auf 3,3 %) bedeuten wahrscheinlich das sich allmännlich verbreitete Verständnis, dass Seifenblasen-Wirtschaft extrem schädlich ist.

Neue Anpassungsstrategien vieler Länder und die sich veränderte Struktur der globalen Sicherheit erlauben keine sinnlosen Investitionen in die Aktien der westlichen Rüstungsunternehmen mehr. Dies bremst auf natürlichem Wegen die Rüstungsbranche und Zuliefererindustrie ab.

Den Investoren wurde genug Zeit gegeben, um die Kriegsinvestitionen zurück zu ziehen, ohne dass es zum krassen Börsen-Crash kommt. Man denke an die DAX-Entwicklung in 2018. Der Politik ist es gelungen, die Hitzköpfe der Kriegsdynastien durch offenes Dialog über deren Absichten zum Umdenken zu bewegen.

Problematisch bleiben kritisch betrachtete Investitionen in Russland in Human-Kapital, Medizin und Dienstleistungsbranche, Segmente Bildung, Schulung, Betreuung, Persönlichkeitsentwicklung usw. Kritisch, weil die Akzente der Wirtschaftsexpansion sich verschieben.

Es ist davon auszugehen, dass auch diese Nischen von negativen Erscheinungen im Sinne der Gesetze bereinigt werden, Nachfrage auf medizinische Geräte und Präparate mit Nebenwirkungen sinken und für Sport- und Gesundheitsartikel steigen wird. Dies wird passieren durch steigendes Bewusstsein für Gesundheit. Es werden entsprechende Initiativen erwartet.

Für Russland bleibt die Aufgabe die weiteren Wachstumspunkte zu finden, um sich vom dominierenden Rohstoff-Modell abzuheben.

In den folgenden Markt-Berichten über Russland werden die Perspektiven für weitere Entwicklung studiert. Bleiben Sie mit NBS.

25.04.2019 NBS-Research.com

Danke!

Unsere Autoren wurden benachrichtigt