Die große Wirtschaft-Datenbank Russland


+49 177 9632477

Russland: Die Bahn für Kuban

In der ersten Hälfte 2009 hat die OAO RZhD (Russische Eisenbahnlinien AG) 3,36 Mrd. Rubel für die Umsetzung des Investitionprojektes  zur Durchführung der komplexen Renovierungsarbeiten auf der Strecke Katelnikowo-Tichoretykaja-Korenowsk-Timaschewskaja-Krymskaja zur Verfügung gestellt. Die Bauarbeiten betreffen den Eisenbahnknoten Krasnodar im Nordkaukasus nicht.

Russland: Die Bahn für Kuban

Die Gesamtinvestitionen in den Eisenbahnbau, dessen Ziel ist es, die Güterbeförderung zu den Häfen Kuban aufzunehmen, betragen 6,8 Mrd. Rubel für das Jahr 2009.

Es ist geplant, im Laufe des Jahres 6,8 Mrd. Rubel ins Projekt zu investieren.

Im Rahmen des Projektes werden die Bauarbeiten auf den Wolga- und Nordkaukasus Eisenbahnstrecken durchgeführt. Innerhalb dieses Jahres ist es geplant, den Bau auf der Wolga Eisenbahnstrecke abzuschließen und 42 Kilometer der Fahrstrecken Zhutowo-Chilekowo und Gremjatschaja-Kotelnikowo in Betrieb zu nehmen.

Auf der Nordkaukasus Strecke werden die Arbeiten für den Bau einer 47 Kilometer langen Langschienenstrecke Melioratiwnyj-Semitschnja, Semetschnja-Remontnaja, Kirpilskij-Welitschkowka und den Bau der zweiten Eisenbahnstrecke zwischen Chutuny und Kuberle, Elmut und Proletarskaja, Pestschanokopskaja und Beloglinskaja, Beloglinskaja und Eja, Welitschkowskaja und Angelinskaja geführt. In diesem Jahr werden auch Forschungs- und Projektierungsarbeiten für den Bau neuer Bahnstromunterwerke Remontnaja und Eja durchgeführt.

Das Ziel des Investitionsprojektes besteht darin, eine reibungslose Güterbeförderung zu den Häfen des Schwarzen und des Asowschen Meeres (Noworossijsk, Tuapse, Kaukasus, Temrjuk und Gruschewskaja), die einen Verkehrsknotenpunkt bilden,  in für die Abrechnungsjahre vorgesehenen Liefermengen sicherzustellen.

Im Projekt sind der Bau der zweiten Hauptbahnstrecke Katelnikowo-Tichoretykaja-Korenowsk-Timaschewskaja-Krymskaja, die Renovierungsarbeiten an der funktionierenden Eisenbahn samt der Fahrleitung, die Verlängerung der  Ankunfts- und Ausgangsgleisen, der Bau einer neuen Eisenbahn um den Bahnknoten Krasnodar herum,  der Bau und Renovierungsarbeiten an den Bahnstromunterwerken und anderen Objekten der Eisenbahninfrastruktur vorhergesehen.
Die Arbeit am Projekt wurde 2007 angefangen.

14.08.2009 rzd-partner.ru
Übersetzung aus dem Russischen von NBS

Mehr Information: